hilft einem auch nicht weiter. Ja, ja ich weiß „Selbstmord ist auch keine Lösung“, aber ist ihnen schon mal aufgefallen, meine Herrschaften, dass nur jene diese Ansicht verteten, bei denen es mit dem Freitod nicht geklappt hat?

Oder haben sie schon mal bemerkt, dass Männer die Angewohnheit haben, immer erst dann nach Gegenständen wie kaputten Mixern („Den hätte man noch reparieren können!“) oder durchlöchterten Filzhüten („Na und! Ich hätte ihn trotzdem noch getragen!“) zu suchen, wenn man sie gerade entgültig entsorgt hat? Grauenvoll!
Genauso grauenvoll ist es einen ganzen Monat nichts posten zu können, weil mein MacBook unsere Beziehung beendet hat. Einfach so. Ohne mir Bescheid zu sagen. Schließlich scheint es ihm ja schon länger schlecht gegangen zu sein, aber nichts. Kein Ton. Keine Fehlermeldung. GAR NICHTS.

Aber eines steht fest: Es kann nur besser werden.